Home

Projekte BDK (Teil1)
Projektinformation
Küchenmobil
Hochsitz
Lieblingsplätze
gildE - Reality Check
Geliebter Neophyt
Lebendigkeits-Werkstatt
Eiche zu Eiche
CIVIL WILDERNESS

Förderer

Presse

blog: Eiche zu Eiche

artecology_network

Mitglieder

links

Kontakt








 

Lieblingsplätze



„Wo sind verborgenen Schätze vor der eigenen Haustür?“

Anwohner*innen des Naturparks Wildeshauser Geest vertiefen durch ein bewusstes Wahrnehmen des umgebenden Landschafts-und Naturraumes die Beziehungen zu ihren Lieblingsplätzen. Das Erforschen der eigenen nahen Umgebung, künstlerische Sensibilisierungs- und Bewusstseinsprozesse, Impressionen vor Ort sowie Kunstwerke aus Naturmaterialien nähren ein existenzielles Verbundensein mit Natur.

Resonanzen

Künstler sucht die liebsten Plätze
Werner Henkel möchte mit Freiwilligen Wildeshauser Geest gestalten. Ob eine Schaukel in der freien Natur oder bemalte Bäume. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
NordWest Zeitung, Verena Sieling

Auf der Suche nach Lieblingsplätzen
Neues Projekt soll Menschen in der Wildeshauser Geest mit der Natur verbinden.
Weser Kurier, Martin Siemer



 

[1] [2] [3] [4

Werner Henkel, *1956
Natur in ihren vielfältigen Erscheinungsformen ist Material, Raum und Thema seiner Kunst: NaturArte. Künstlerischer Mitarbeiter der Ökologiestation Bremen, 1990-92; seit 1992 NaturArte – Seminare über den ästhetischen Zugang zur Natur, zahlreiche Internationale Ausstellungstätigkeit.

www.naturarte-wernerhenkel.de