Home

Projekte BDK (Teil1)

Förderer

Presse
Presseinformationen
Presse Resonanz

blog: Eiche zu Eiche

artecology_network

Mitglieder

links

Kontakt








  Presse Resonanz

Pressestimmen und Resonanzen zum Projekt:

Menschen sollen den Bogen zur Nachhaltigkeit finden
[...] „Hier sind Menschen willkommen, die sich mit dem Spannungsfeld zwischen Landnutzung und Naturschutz auseinandersetzen wollen. Sie sind eingeladen, Ideen kennenzulernen, mitzubringen und weiterzuentwickeln“, sagt Insa Winkler. [...] Ein Container in Kirchhatten ist das Zentrum eines Nachhaltigkeitsprojekts im Landkreis Oldenburg. Die Bindung von Mensch und Natur soll gestärkt werden.
Neue Osnabrücker Zeitung, Reiner Haase, 22.06.2017

Kunst ist ein Prozess
Mensch und Natur, Nachhaltigkeit, Vielfalt - das sind die Themen des Projektes. "Wie können Allianzen gebildet werden, um die die Region Oldenburg zukunftsfähig zu gestalten. [...]
Sonntagszeitung Oldenburg, 18.06.2017

UMWELTKUNST - Natur besser begreifbar machen
Links vorm Rathaus in Kirchhatten steht seit Neuem ein etwas mysteriös wirkender Container. [...] Hier werden in den kommenden Wochen die Ergebnisse eines Umwelt- und Naturschutzprojektes vorgestellt, das künstlerische Elemente mit Wissenschaft verbindet. „Bio-Diversitätskorridor im Landkreis Oldenburg“ ist das Ganze überschrieben. [...] Das Projekt will in den kommenden Wochen und Monaten die Themen Landwirtschaft, Ernährung, Klimawandel und erneuerbare Energien aufgreifen. Dabei setzen die Initiatoren auf das Einbinden regionaler Partner und Förderer.
NWZ, Werner Fademrecht, 17.06.2017

Zukunftsfähiger Lebensraum
artecology_network: Projekt zwischen Kunst und Wissenschaft
Sonntagszeitung des Landkreis Oldenburg vom 10.06.2017

Auch aus „Unkraut“ können Lebensmittel werden
[...] Dem Thema Wildkräuter widmete sich der Verein „Artecology Network“. Jaana Prüss hatte das Küchenmobil mitgebracht, eine fahrbare Kochzeile, die per Fahrrad gelenkt wird. Viele Leute hätten Wildkräuter bei sich im Garten, die sie meist für Unkraut hielten, erklärte Prüss. Dabei könnten aus Brennesel oder Giersch ganz einfach selbst Kräutersalze gemacht werden, die man sonst im Supermarkt kaufen würde. Wie das ging, demonstrierte Prüss den Interessenten gemeinsam mit ihrer Tochter Hanayo. „Es kommt gut an“, stellte sie zufrieden fest. [...]
NWZ, Verena Sieling, 08.05.2017

„Klimameile“ zum Mitmachen"
[...] Ernährungsmobil vor Ort
Ein besondere Attraktion ist sicherlich das Ernährungsmobil am Ausstellungsstand von Artecology network. Das E-Fahrrad mit künstlerisch gestaltetem Anhänger ist Teil des landkreisweiten Künstlerprojektes (Bio-)Diversitätskorridor, das im Juni 2017 starten wird und Kunst und Natur verbinden soll. [...]
MK Kreiszeitung, 05.05.2017

Flucht aus der Zivilisation führt tiefer in sie hinein In Harpstedt können bis Oktober Orte der 'Civil Wilderness' entdeckt werden.
Kreiszeitung Oldenburg, Anja Nosthoff, 16.07.2017



 

[1] [2

Foto1: artecology_network und Förderer vor dem Projektcontainer zur Presse-Informationsveranstaltung am 14.06.2017 in Kirchhatten,
Foto: Manns, Oldenburger Sonntagszeitung

Foto2: Organisatorin Insa Winkler (links) stimmt sich mit Jaana Prüss am Küchenmobil auf das Kulturprojekt Diversitätskorridor ein. Foto: Reiner Haase
NOZ,22.06.2017